Rechberger Geschwister spenden

  • Weitere
    schließen
+
-

Eine Wohltätigkeitrallye durch ganz Deutschland. Keine Autobahnen, kein GPS. Nur eine Straßenkarte des Veranstalters als Unterstützung.

Soziales Eine Wohltätigkeitrallye durch ganz Deutschland. Keine Autobahnen, kein GPS. Nur eine Straßenkarte des Veranstalters als Unterstützung. Dieser besonderen Herausforderung stellten sich die Geschwister Jennifer und Robin Stütz aus Rechberg für den guten Zweck. Und das erfolgreich: Eine Spendensumme über 2000 Euro konnten Jennifer und Robin Stütz an den Bunten Kreis Schwäbisch Gmünd übergeben. Der Verein unterstützt chronisch und schwerst kranke Kinder sowie deren Familien. Bei der Spendenübergabe (von links): Chefarzt Dr. Jochen Riedel, die Geschwister Robin und Jennifer Stütz und Frank Dollhopf vom Bunten Kreis. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL