Zur Person

Renate Reichl verabschiedet

  • Weitere
    schließen
+
reichl

Schwäbisch Gmünd. VGW Geschäftsführer Celestino Piazza hat seine langjährige Chefsekretärin Renate Reichl nach 27 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Am 15. Juni 1994 hatte Reichl ihren Dienst bei der Gmünder städtischen Wohnungsbaugesellschaft begonnen und war seitdem „die gute Seele der Firma“. Für insgesamt vier Geschäftsführer hat sie den Arbeitsalltag organisiert, zuverlässig alle Termine gemanagt, war Anlaufstelle für alle Personalangelegenheiten und manchmal auch der „Kummerkasten“ für die Mitarbeiter.

Bei einem kleinen Umtrunk lobte VGW Geschäftsführer Celestino Piazza Renate Reichl für ihre vertrauensvolle und verlässliche Arbeit in diesen Jahrzehnten und ihre stete Treue zur VGW. Er bedauerte ihr altersbedingtes Ausscheiden und wünschte ihr alles Gute im Ruhestand und vor allem gute Gesundheit.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL