Polizeibericht

Rodelfahren untersagt

  • Weitere
    schließen

Kaisersbach. Die Polizei hat am Mittwoch gegen 15.10 Uhr, den Schlittenhang an der Sonnenhalde angefahren und dort zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt.

Kaisersbach. Die Polizei hat am Mittwoch gegen 15.10 Uhr, den Schlittenhang an der Sonnenhalde angefahren und dort zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Dem Bericht zufolge hätten sich dort etwa 500 bis 600 Personen aufgehalten, die keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben. Aufgrund der hohen Besucherzahl sei auch die Einhaltung von Mindestabständen nicht möglich gewesen, weshalb die Beamten das Schlittenfahren untersagten. Die anwesenden Personen kamen der Anordnung nach. Die Parkplätze am Schlittenhang wurden anschließend durch die Gemeinde Kaisersbach gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL