Rudolf Wichard feiert 85.

+
Prof. Dr. Rudolf Wichard

Geburtstag Ein engagierter PH-Hochschullehrer.

Schwäbisch Gmünd. Professor Dr. Rudolf Wichard, der von 1979 an politische Wissenschaften an der Gmünder Pädagogischen Hochschule gelehrt hat, konnte am Ostersonntag seinen 85. Geburtstag feiern. 
Der gebürtige Westfale  kam einst als Akademischer Oberrat aus Hildesheim nach Gmünd. 2002 widmeten ihm die Kollegen eine Festschrift zum Thema „Europa“, das seine Lehr- und Forschungstätigkeit über die Jahrzehnte bestimmte; er engagierte sich etwa in Hochschulpartnerschaften und für Demokratisierung in der Ex-DDR und in Osteuropa. Mit seiner christlichen Grundhaltung gründete er die „Stiftung Haus der Aktion 365“, unter dem Leitwort „Tun, was eint“. 
In der Gmünder Stadtgesellschaft engagierte er sich im Philharmonischen Chor und in der Flüchtlingskrise 2015, wo er Unterricht in deutscher Sprache verbunden mit Übungen zu den grundlegenden Werten unseres Rechtsstaates erteilte – und mit dem Einhornverlag ein Grammatikbändchen herausgab. Im Kreis von Freunden und Familie - drei Kinder, acht Enkel - hat er nun feiern können.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare