Sachbeschädigung durch 14 vermummte Jugendliche?

+
Symbolbild

Rund 10.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte am Sonntagabend am Rehnenhof. Zeugen melden eine vermummte Jugendgruppe.

Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof. Rund 10.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte, als sie am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr offenbar mit einem elektrischen Gartenfahrzeug durch das verschlossene Tor eines Gewächshauses auf dem Schönblickgelände fuhren und auch an zwei in der näheren Umgebung abgestellten Fahrzeuge die Kennzeichen abrissen und Reifen zerstachen. Zeugenaussagen zufolge handelt es sich bei den Tätern um eine vermummte 14-köpfige Jugendgruppe. Das teilt die Polizei mit. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel. (07171) 3580 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare