Guten Morgen

Schöne Überraschung

  • Weitere
    schließen

Bernd Müller über einen Geburtstag ohne Zappen und Daddeln

Normalerweise läuft ihr Geburtstag so ab: Das Haus ist voll, um die 20 Gäste sitzen da. Man isst, trinkt, schwätzt; über Zipperlein, Familiengeschichten, Urlaube. Über Handwerkerrechnungen, Topfpflanzenkrankheiten, Niederschlagswassergebühren. Und bei manchen Themen möcht' man wirklich gern erfahren, was die Jubilarin drüber denkt. Klappt aber nicht. Weil alle paar Minuten das Telefon klingelt, mit dem sich irgendwelche alten Freunde von gottweißwoher dazwischen drängeln. So vergeht ein Tag, der sich am Ende ein wenig wie unruhig durchgezappte Fernsehabende oder zerstreutes Handygedaddel anfühlt. Doch diesmal war alles anders: Die Feier abgesagt, die Jubilarin außer Haus. Und als beste Geburtstagsüberraschung ganz viele lange, schöne Gespräche – eine Woche lang, in der sie nach und nach, genüsslich langsam, ihre Gratulanten vom Anrufbeantworter zurückgerufen hat.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL