Schwer verletzter Mopedfahrer in Radelstetten

  • Weitere
    schließen
+
-

In einer abschüssigen Linkskurve rutschte das Hinterrad weg

Radelstetten. Am Sonntag um kurz vor 16 Uhr prallte ein 18-Jähriger mit seinem Yamaha-Leichtkraftrad auf der Kreisstraße 3329 von Radelstetten in Richtung Schwäbisch Gmünd in eine Leitplanke und wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, rutschte das Hinterrad des Mopeds in einer abschüssigen Linkskurve weg und der Fahrer stürzte. Am Moped entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL