Unwetter im Gmünder Raum - ein Hang rutscht ab

  • Weitere
    schließen
+
Schweres Unwetter über Waldstetten

Durch Waldstetten zieht ein schweres Unwetter - in Weiler rutscht ein Hang ab.

Unwetter richtet Schäden im Gmünder Raum an

Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz
Gewitterfront: Keller liefen voll und ein Hang rutsche ab, Feuerwehr im Einsatz © Christian Wiediger
Der Josefsbach in Gmünd.
Der Josefsbach in Gmünd. © mil
Der Remspark in Gmünd.
Der Remspark in Gmünd. © mil
Der Remspark in Gmünd.
Der Remspark in Gmünd. © mil

Waldstetten. Sintflutartige Regenfälle, grelle Blitze und dröhnender Donner - ein heftiges Gewitter zieht zur Stunde über Waldstetten hinweg. Gegen 17 Uhr verdunkelte sich der Himmel über der Stuifengemeinde und dem Umland schlagartig. Dunkle Wolken waren binnen kürzester Zeit aufgezogen, um kurz darauf ihre Schleusen zu öffnen. Binnen Minuten stand das Wasser auf den Straßen, Fußgänger versuchten sich schnellstmöglich in Sicherheit zu bringen.

Feuerwehrkräfte und Bewohner des Teilortes Weiler in den Bergen sind mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Zuvor war über dem Teilort eine Gewitterfront gezogen. Ein Keller drohte vollzulaufen und ein Hang im Ölmühlenweg rutschte ab.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL