Der Geistliche Impuls

Sehnsucht wach halten

  • Weitere
    schließen

Heute nehme ich an einer Tagung teil. Tatsächlich? In Wirklichkeit sitze ich vor dem Bildschirm. So geht es gerade vielen, besonders den Jugendlichen im Fernunterricht. Müssen wir uns damit zufrieden geben?

Heute nehme ich an einer Tagung teil. Tatsächlich? In Wirklichkeit sitze ich vor dem Bildschirm. So geht es gerade vielen, besonders den Jugendlichen im Fernunterricht.

Müssen wir uns damit zufrieden geben? Momentan ja, weil es nicht anders geht. Aber die Sehnsucht nach persönlicher Begegnung muss bleiben. Das ist eine wichtige Wirkung des Glaubens.

Zum christlichen Glauben gehört es unbedingt dazu, Sehnsucht wach zu halten. Sich danach zu sehnen, wieder gesund zu werden, Menschen wieder zu sehen, die gestorben sind und Gott zu begegnen, Antworten auf meine offenen Fragen zu bekommen: all das hält der Glaube wach. So bewahrt er davor, dass wir uns nur noch verbittert abfinden mit dem, was uns fehlt.

Videoschaltungen sind momentan gute Hilfsmittel. Aber es ist wichtig, Sehnsucht wach zu halten: Sehnsucht nach persönlicher Begegnung mit dem Mitmenschen und mit Gott. Schuldekan Harry Jungbauer

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL