Frage der Woche

Sind durch die Corona-Pandemie bei den Schülern Bildungslücken entstanden?

+
Frage der Woche
  • schließen

Klassenzimmer blieben geschlossen, Unterricht gab's hauptsächlich nur übers Internet. Die Gmünder Tagespost fragte Passanten in der Innenstadt, ob sie glauben, dass Schulkinder aus der Homeschoolingzeit Defizite mitgenommen haben.

Barbara Bernhardt (43) aus Schwäbisch Gmünd :

Barabara Bernhardt

Meine Kinder sind im Grundschulalter und waren somit ebenfalls vom Homeschooling betroffen. Die Schule hat ihr Bestes gegeben, aber ich merke, dass die Schüler sowohl fachliche als auch soziale Defizite haben. Ich sehe die Schuld beim Kultusministerium, da man die Schulschließungen durch überarbeitete Konzepte hätte auffangen können.“

Barabara Bernhardt

Christiane Kunze (73), Rentnerin aus Schwäbisch Gmünd:

Christiane Kunze

Da die Kinder durch das Homeschooling keinen Ansprechpartner bei schulischen Angelegenheiten haben, kommen natürlich Defizite zustande. Die Schüler können kaum Fragen stellen und vermissen ihre Klassenkameraden. Außerdem haben sie im schlimmsten Fall niemanden zuhause, der ihnen mit der Fülle an Arbeitsblättern hilft.“

Christiane Kunze

Karin Wasgien (51), Bankkauffrau aus Bargau:

Karin Wasgien

Bei lernschwächeren Kindern besteht durch die Zeit im Homeschooling die Gefahr, dass diese fachlich abgehängt werden. Außerdem haben auch viele Aktionen, die in den sozialen Bereich fallen, gefehlt. Ausflüge, die alle ausgefallen sind, und der fehlende Kontakt zu Freunden führen zu starken Defiziten im sozialen Bereich bei den Kindern.“

Karin Wasgien

Susanne Schöberl (68), Rentnerin aus Schorndorf:

Susanne Schöberl

Wenn Kinder gemeinsam lernen können, sind sie ganz anders motiviert zu lernen als von zuhause aus. Deshalb sind fachlich mit Sicherheit Defizite bei den Kindern entstanden. Oftmals können die Schüler und Schülerinnen niemanden um Hilfe bitten, und die sozialen Kontakte zu Gleichaltrigen haben in der Zeit des Homeschoolings gefehlt.“

Susanne Schöberl

Gertrud Baumann, Rentnerin aus Heubach:

Gertrud Baumann

Durch das Homeschoolings kam es bei den Kindern zu Defiziten in verschiedenen Bereichen. Die Gemeinschaft, das gemeinsame Lernen, der Sportunterricht und viele andere Teile des Alltags haben gefehlt. Meine Enkelkinder sind in der ersten Klasse und ich merke, dass fachliche Defizite auftreten und dass sie viel Unterstützung beim Lernen brauchen.“

Gertrud Baumann

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare