Guten Morgen

So breit wie eine Sporttasche

  • Weitere
    schließen

Bernd Müller über einen Schüler-Klassiker im Gmünder Hallenbad.

Sanieren oder neu bauen? Mit oder ohne 50-Meter-Bahn? Im Schießtal oder am Nepperberg? Öffentlich oder privat finanziert? Erlebnisbad oder Sportbad? 16 oder 25 Millionen? Wie ein großer Wald mit unzähligen Wegen steht das Fragen-Dickicht zur Zukunft des Hallenbads vor den Gmündern. Da kommt's auf einen Vorschlag mehr nicht an. Es gibt nämlich so eine Art "Gmünd-Kulturerbe", das erhaltenswert ist; Generationen von schwimmenden Schülern werden das bestätigen. Ein neues Hallenbad braucht unbedingt eine Treppe, mit Geländer, und zwar einem sehr breiten. Sporttaschen- und schulranzenbreit eben, für die traditionelle Taschen-Rutschpartie als Abschluss der Schwimmstunde.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL