Spazieren gehen am Josefsbach für den Frieden in der Ukraine

+
Friedensdemonstration am Josefsbach.

Friedensspaziergang mit Kundgebung zur Friedenssäule am Stadtgarten. 

Ukrainekrieg „Wir wollen ein leuchtendes Zeichen für den Frieden setzen und auch von Schwäbisch Gmünd aus die Ukraine unterstützen.“ So formuliert Udo Grau von der Organisation „Kommune inklusiv Schwäbisch Gmünd“ den Anlass für einen Friedensspaziergang mit Kundgebung für den Frieden auf der Welt und gegen den Krieg Russlands in der Ukraine. Die Teilnehmer trafen sich am Hiroshima-Ginkgo-Baum an der Waldstetter Brücke und spazierten dann mit vielen Kerzen als Symbol für den Frieden am Josefsbach entlang bis hin zur Friedenssäule am Stadtgarten. Dort hielten Miriam Kühn als Organisatorin und Wolfgang Schlupp-Hauck, als Friedensaktivist Ansprachen zu dem Thema. ⋌Foto: Hientzsch

Krieg in der Ukraine: Unsere wichtigsten Artikel als Dossier

Friedensdemonstration am Josefsbach.
Friedensdemonstration am Josefsbach.
Friedensdemonstration am Josefsbach.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare