St. Loreto verabschiedet 25 neue Jugend- und Heimerzieher

+
Abschluss Jugend- und Heimerzieher St. Loreto

Abschlussklasse Jugend- und Heimerziehung St. Loreto 2022:

Bildung Dieses Jahr haben 25 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung zu Jugend- und Heimerzieherinnen und Jugend- und Heimerzieher im Vollzeitmodus absolviert. Die Ausbildung haben sie unter erschwerten Pandemiebedingungen gemeistert und können sich jetzt über beste Arbeitsmarktchancen freuen. Ab September können alle Absolventinnen und Absolventen ihr Anerkennungsjahr im Bereich der Jugendhilfe starten, manche sogar im Ausland. Nach einem Abschlussgottesdienst im Heilig-Kreuz-Münster gab es eine Feier im Institut St. Loreto unter der Leitung der Klassensprecher. Die Zeugnisübergabe erfolgte durch Fachschulleiter Markus Mayer-Wunderlich und Klassenlehrerin Heike Schniepp. Zusammen mit Lehrkräften, Familienangehörigen und Freunden feierten die Absolventinnen und Absolventen anschließend ihren Erfolg. Im Bild die Absolventinnen und Absolventen mit Lehrkräften: hintere Reihe (v.l.): Fritz Knaus, Luis Wanner, Stephan Völz, Maximilian Hammer, Dunja Wenig, Lukas Bäuerle und Maren Schmid. Mitte (v.l.): Christian Schopf, Jasmin Staudinger, Lara Jicha, Emmi Entenmann, Nadine Wihan und Moustafa Serif, Vorne (v.l.): Ileyna Tekdemir, Hüda Kirkici, Chiara Taschetta, Melissa Ölmez, Iris Hartmann, Migle Paukstyte, Paulina Dürr, Aylin Alkoyak und Klaudija Kokoric. Lehrkräfte: Ademir da Silva, Heike Schniepp, Katja Scherberger, Margitta Gramlich-Bommersbach, Markus Mayer-Wunderlich und Peter Wagner. ⋌Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare