St. Martin mal anders

  • Weitere
    schließen
+
-

Nicht hoch zu Ross zeigte sich der Patron der Armen in diesem Jahr den Kindern, sondern auf bunten Bildern und Texten an den Kirchenwänden im Inneren der Kirchen der Seelsorgeeinheit Limeshöhe.

Glaube Nicht hoch zu Ross zeigte sich der Patron der Armen in diesem Jahr den Kindern, sondern auf bunten Bildern und Texten an den Kirchenwänden im Inneren der Kirchen der Seelsorgeeinheit Limeshöhe. Groß und Klein waren zu einem Stationenweg zum Leben des Heiligen Martin eingeladen. Bei einem kurzen Rundgang durch die Kirche wurden auch die weniger bekannten Seiten dieses heiligen Mannes dargestellt – ein leuchtendes Beispiel für Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL