St.-Michael-Chorknaben singen am Blindenheim

  • Weitere
    schließen
+
-

"Singen verbindet Jung und Alt": Dies konnte man im Blindenheim erleben, als die Choristen der St.-Michael-Chorknaben unter Leitung von Moritz Tempel im Garten ein kleines Konzert gaben.

Musik "Singen verbindet Jung und Alt": Dies konnte man im Blindenheim erleben, als die Choristen der St.-Michael-Chorknaben unter Leitung von Moritz Tempel im Garten ein kleines Konzert gaben. Mit Chorsätzen wie "Frisch gesungen" von Friedrich Silcher oder "O lux beata, trinitas" von Felix-Mendelssohn Bartholdy erfreuten sie die Zuhörer und erreichten trotz des notwendigen Sicherheitsabstandes die Herzen der Bewohnerinnen und Bewohner. Der Auftritt war auf Vermittlung des Fördervereins Blindenheim zustande gekommen. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL