17 Preise und 16 Belobigungen für Abi-Jahrgang

+
Aufgrund der Corona-Pandemie erhielten die 62 Absolventinnen und Absolventen des Technischen Gymnasiums ihre Zeugnisse auf dem Sportplatz des Beruflichen Schulzentrums in Schwäbisch Gmünd.

62 Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums haben ihre Abiturprüfungen bestanden und ihre Zeugnisse erhalten. Jahrgangsbester ist Jonas Krieg mit einem Traumschnitt von 1,0.

Schwäbisch Gmünd

Es ist geschafft: Nach anstrengenden Prüfungswochen hielten die 62 Schüler des Technischen Gymnasiums aus den vier Profilen Mechatronik, Gestaltungs- und Medientechnik, Informationstechnik sowie Technik und Management ihre Abiturzeugnisse in den Händen. Schulleiterin Sabine Fath freute sich mit den Abiturienten darüber, dass es die Coronabedingungen erlaubten, auch die Eltern zu der Zeugnisübergabe auf dem Sportplatz des Beruflichen Schulzentrums einzuladen und gratulierte zu den insgesamt guten Leistungen des Jahrgangs. 17 Preise und 16 Belobigungen konnten dafür vergeben werden. Jonas Krieg erreichte die Bestnote 1,0.

Die Absolventen:

TGII/1: David Debler, Paul Ebinger, Nora Feuchter, Moritz Fischer, Felix Frech, Valentin Gramm, Jakob Grund, Max Luca Heppes, Johannes Kühnhöfer, Raphael Maier, Fipps Johannes Reitlinger, Nathan Ritter, Westin Ritter und Timon Schmidt.

TGII/2: Lara Bader, Chiara Blümle, Mia Cheswick, Annika Flach, Sarah Fütterling, Nele Gregor, Finn Gutekunst, Dafina Haas, Lena Heider, Lilly Hinderberger, Lynn-Emilie Hofstetter, Alina Isabell Krieger, Selina Leinmüller, Lilli Chiara Manzke, Elena Müller, Laura Schneider, Lena Wahl, Jasmin Madeleine Weller und Moritz Wiedmann.

TGII/3: Rosario Aranzulla, Zacharias Diamantopoulos, Timo Feucht, Felix Geiger, Knut Hertäg, Lenny Kaufmann, Kai Kiesel, Jonas Krieg, Karl Mayer, Ares Berk Özen, Marco Pazanin, Benedict Roedel, Lukas Steckbauer und Tim Widholm.

TGII/4: Sven Barthle, Justin Dworczyk, Sandro Giacchi, Sebastian Göser, Sascha Heck, Tobias Holdt, Moritz Kosel, Tina Kugler, Eljakim Neufeld, Paul Pomp, Max Schrader, Daniel Staiber, Maximilian Stirm und Murat Yalcin.

Die Sonderpreise

Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker: Annika Flach, Nora Feuchter, Benedict Roedel und Jonas Krieg;

Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Nathan Ritter, Lara Bader, Justin Dworczyk Moritz Fischer, Sandro Giacchi, Moritz Kosel, Johannes Kühnhöfer, Raphael Maier, Westin Ritter und Max Schrader;

Ferry Porsche Preis: Moritz Fischer;

Scheffelpreis (Deutsch): Alina Isabell Krieger

Mechatronikpreis der AG Erwachsenenbildung: Nora Feuchter;

GMT-Preis der AG Erwachsenenbildung e.V.: Alina Isabell Krieger;

Sport-Preis: Daniel Staiber und Timon Schmidt;

Religion: Annika Flach.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare