26-Jähriger greift Polizisten am Gmünder Bahnhof an

+
Symbolbild

Der alkoholisierte Mann verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Schwäbisch Gmünd. Am Schwäbisch Gmünder Bahnhof ist am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr ein 26-Jähriger aufgefallen, der einen Beamten der Bundespolizei anschrie und beleidigte. Aufgrund dessen fuhren zwei Streifenwagenbesatzungen den Bahnhof an, wo der alkoholisierte Mann angetroffen wurde. Auch den Polizeibeamten gegenüber zeigte sich der 26-Jährige aggressiv, teilt die Polizei am Montag mit. Da damit gerechnet werden musste, dass es durch den 26-Jährigen zu weiteren Störungen kommt, wurde der Mann in Polizeigewahrsam genommen. Gegen diese Maßnahme wehrte er sich, fluchte und schrie Passanten an, weshalb er laut Polizei zu Boden gebracht werden musste. Beim Aufstehen trat er dann gegen das Knie eines Beamten, der unverletzt blieb. Auf richterliche Anordnung musste der 26-Jährige bis Montagmorgen, 6 Uhr, in Polizeigewahrsam bleiben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare