Polizeibericht

28-Jähriger greift Polizisten an

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Leichte Verletzungen zogen sich zwei Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag durch den Widerstand eines 28-Jährigen zu. Wie die Polizei berichtet, waren der Mann und sein Begleiter in der Bocksgasse aus einem Fahrzeug gestiegen und beim Erkennen der Polizei mit schnellen Schritten davongegangen.

Schwäbisch Gmünd. Leichte Verletzungen zogen sich zwei Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag durch den Widerstand eines 28-Jährigen zu. Wie die Polizei berichtet, waren der Mann und sein Begleiter in der Bocksgasse aus einem Fahrzeug gestiegen und beim Erkennen der Polizei mit schnellen Schritten davongegangen. Dabei legte der 28-Jährige augenscheinlich etwas auf einem Fenstersims ab. "Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um Betäubungsmittel", so die Polizei. Der Mann stritt den Beamten gegenüber ab, der Besitzer zu sein und flüchtete, als seine Personalien aufgenommen werden sollten. Der mehrfachen Aufforderung stehen zu bleiben, sei er nicht nachgekommen, weshalb er von einem Polizisten zu Boden gebracht wurde. Hierbei leistete der 28-Jährige erheblichen Widerstand, bei dem zwei Beamte und der 28-Jährige selbst leicht verletzt wurden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL