60 Valentinsträuße für 60 Glückspilze im Ostalbkreis

+
Nur einen wegen Corona: Filialdirektor Stephan Palmer erhält von GT-Lokalchef Michael Länge symbolisch einen Valentinsstrauß.

Die Gewinner der Blumen zum Valentinstag haben Gutscheine für ihre Frühlingssträuße erhalten.

Schwäbisch Gmünd. Eine „tolle Aktion“, sagt der Direktor der Gmünder Geschäftsstelle der Kreissparkasse Ostalb am Sparkassenplatz, Stephan Palmer. Was der Banker damit meint: Das Gewinnspiel der Gmünder Tagespost und der Schwäbischen Post zum Valentinstag. Einmal mehr hat die Kreissparkasse Ostalb diese Aktion unserer Zeitungen unterstützt, bei der 60 Menschen im Ostalbkreis einen Blumenstrauß gewinnen konnten.

Die Gmünder Tagespost und die Schwäbische Post hatten wieder mit Gärtnern aus der Umgebung ihre traditionelle Valentinsstrauß-Aktion gestartet. Abonnentinnen und Abonnenten konnten sich mit einem Telefonanruf an dem Gewinnspiel beteiligen. Mehr als 1500 Personen haben mitgemacht.

Auch die Gärtnereien haben sich wieder gerne an der Aktion beteiligt, wie Kreisgärtnermeister Bernhard Lessle gegenüber unseren Zeitungen betonte. An der Valentinstrauß-Gewinnaktion waren die Blumenfachgeschäfte Gruber in Lautern, Goldamer in Tannhausen, Widmann in Ellwangen, Zeller in Attenhofen, Ulrich in Aalen und Lessle in Aalen beteiligt.„Wir hoffen, dass wir jetzt am Ende des Pandemie-Tunnels sind und freuen uns ganz einfach auf den Frühling“, sagt Bernhard Lessle. Mit dieser Hoffnung ist der Kreisgärtnermeister nicht allein. Denn Stephan Palmer und GT-Lokalchef Michael Länge hoffen, dass sie die Blumensträuße im kommenden Jahr den Gewinnern wieder persönlich überreichen können. Wie in den Jahren vor Corona. In diesem Jahr jedoch gab's nochmal eine symbolische Übergabe an Stephan Palmer. Hoffentlich zum letzten Mal.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare