Afrika-Woche im Paletti

  • Weitere
    schließen

Kunst und Kulinarisches im Gmünder Kultur-Treff.

Schwäbisch Gmünd. Kulinarische und künsterlische Inspirationen aus Afrika gibt es im Gmünder Kultur-Treff Paletti. Am Freitag, 17. Juli, werden Menschen aus Ghana westafrikanische Speisen für den Mittagstisch zubereiten. Am Samstag, 18. Juli, stehen zum Klang von afrikanischen Trommeln Spezialitäten aus Gambia auf der Speisekarte. Dazu wird Enock Chota um 11.30 Uhr über das "EC2 Digital School Project" referieren. Er berichtet über seine Arbeit mit Kindern in Sambia, die fernab der Städte in kleinen Dörfern leben und keinen Zugang zu Bildung haben. Um die Corona-Hygiene-Regeln leichter einhalten zu können, wird der Vortag um 13 Uhr wiederholt, sodass jeweils genügend Platz ist und zweimal die Gelegenheit zum Zuhören und Essen sein wird. Schon ab Mittwoch, 15. Juli, werden im Café Werke des Künstlers Yusupha Tamba aus der Republik Gambia zu sehen sein.

Das Paletti hat zurzeit noch reduzierte Öffnungszeiten. Freitags und samstags, jeweils von 11 Uhr bis 14 Uhr, gibt es frisch gekochtes Mittagessen und, wie gewohnt, selbst gebackenen Kuchen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL