AGV 1990: Simon Ihlenfeldt tritt zurück

+
Der neue Vorsitzende des AGV 1990, Norman Pestel (l.), sowie weitere Mitglieder des Altersgenossenvereins.

Warum der bisherige Vorsitzende sein Amt beim Gmünder Altersgenossenverein nach nur einem Jahr wieder zur Verfügung stellt und wer sein Nachfolger ist.

Schwäbisch Gmünd

Die Mitglieder des Gmünder Altersgenossenvereins (AGV) 1990 trafen sich kürzlich erstmals seit der Vereinsgründung im Juli 2021 zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung. Als Ort der Veranstaltung diente dafür das Alte Schulhaus in Bargau, welches von Familie Wanner kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Zudem wurden die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf von Familie Wanner im Namen des AGV an die Stadt Schwäbisch Gmünd zur Unterstützung von Kriegsflüchtigen aus der Ukraine gespendet.

Damit so viele Mitglieder wie möglich an der Mitgliederversammlung teilnehmen konnten, wurden auch Mitglieder über den digitalen Weg hinzugeholt.

Bereits 45 Mitglieder

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Simon Ihlenfeldt gab es einen Rückblick auf das vergangene Jahr - und es wurde die aktuelle Mitgliederzahl von bereits 45 Mitgliedern bekannt gegeben. Nach Entlastung des Kassenführers sowie des Vorstandes gab der Vorsitzende Simon Ihlenfeldt seinen Rücktritt aus zeitlichen Gründen bekannt. Zum neuen Vorsitzenden wurde daraufhin, in einer offenen Wahl, Norman Pestel gewählt.

Zur neuen Kassenwartin wurde Franziska Hennig gewählt. Zudem wurden Tamara Wanner als stellvertretende Vorsitzende, Jessica Heiss als Schriftführerin und Lukas Mürdter sowie Arno Beismann als Beisitzer bestätigt. Neue Beisitzerin ist Sarah Blaschke gewählt.

Im Anschluss an die Neuwahlen wurde das Jahresprogramm 2022 vorgestellt. Es wurde beschlossen, dass künftige Stammtische an unterschiedlichen Locations stattfinden sollen, zudem soll es jedes Jahr Themenstammtische geben. Der nächste Stammtisch, der zukünftig immer am ersten Freitag des Monats stattfinden soll, wird im Restaurant Ganesha um 19 Uhr sein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare