Aktion für Flüchtlinge

  • Weitere
    schließen
+
Große Hilfsbereitschaft: Helfer vor den transportfertig verpackten Schlafsäcken, die der Arbeitskreis Asyl in Schwäbisch Gmünd für Flüchtlinge in Bosnien gesammelt hat.

Der Gmünder Arbeitskreis Asyl freut sich über viele eingegangene Spenden.

Schwäbisch Gmünd. Erneut haben Bürger aus Schwäbisch Gmünd und Umgebung gezeigt: Auch in der Zeit großer Sorgen um die eigene Gesundheit vergessen sie nicht die Menschen, denen es viel schlechter geht. So hausen in Bosnien Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Lebensbedingungen. Mitglieder des Arbeitskreis Asyl beteiligten sich mit einer Sammlung von Schlafsäcken an einer Hilfsaktion für die Notleidenden. Mit Erfolg: Binnen weniger Tage konnten insgesamt 225 Schlafsäcke gesammelt werden. Hinzu kamen Geldspenden für den Transport und die Beschaffung von Hilfsgütern vor Ort.

"Auf die Hilfsbereitschaft der Gmünderinnen und Gmünder können wir uns verlassen – das macht uns Mut", fasst der stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Asyl, Dr. Helmut Zehender, das Spendenergebnis zusammen. Er dankt im Namen des Vereins allen Spenderinnen und Unterstützern für ihre Hilfe.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL