Aktivisten: Baron muss nun liefern

  • Weitere
    schließen

Die nächste Demo ist am 16. Oktober. Die Initiatoren laden den designierten Ersten Bürgermeister dazu ein.

Schwäbisch Gmünd. Der neu gewählte Erste Bürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd, Christian Baron, hat in seiner Bewerbungsrede betont, dass ihm die Mobilitätswende wichtig sei und er umfangreiche Vorerfahrungen mitbrächte. Die Initiator der "Critixcal Mass" in Schwäbisch Gmünd fordern Christian Baron daher auf, nicht lange zu warten, denn es sei bereits genug geredet. Er solle ab Dezember die Planungen für die Umsetzung im nächsten Jahr angehen. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, wollen die Initiator am Freitag, 16. Oktober, ab 17 Uhr am Bahnhof in Schwäbisch Gmünd mit möglichst vielen Radfahrerinnen und Radfahrern zeigen, dass Bedarf besteht und laden – neben den Bürgerinnen und Bürgern – auch die Verwaltungsspitze ein, mitzufahren und sich mit den seit Langem diskutierten und umfangreichen Lösungen für eine bessere Radinfrastruktur auseinanderzusetzen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL