Auf frischer Tat ertappt: Mann entwendet Audimetergerät eines Kindergartens

+
Polizei, Streifenwagen, Polizist mit Handschellen, Polizist mit Dienstpistole

Der Mann hat sich dann selbstständig auf der Wache gemeldet.

Schwäbisch Gmünd. Ein 45-Jähriger wird am Dienstagmorgen bei einem Diebstahl ertappt, den Mitarbeiter des gemeindlichen Vollzugsdienstes beobachtet haben. Diese führten gegen 8 Uhr in der Bergstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung. Vor dem katholischen Kindergarten stellte eine Frau ihren Pkw kurz ab, lud mehrere Taschen aus und parkte ihr Fahrzeug dann ein Stück weiter ein. Während ihrer Abwesenheit fuhr ein Fahrzeug heran, dessen Fahrer ausstieg, um die Taschen herumlief, hineinschaute und dann eine einfach mitnahm. In der Tasche befand sich ein Audimetergerät, welches für Hörtests mit Kindergartenkindern bestimmt ist. Das medizinische Gerät hat einen Wert von rund 4000 Euro. Da das Fahrzeug zuvor von den Gemeindeangestellten auch noch wegen zu schnellen Fahrens geblitzt wurde, war es ein Leichtes, die Halteranschrift zu ermitteln. Dort konnten lediglich Angehörige angetroffen werden; der mutmaßliche Dieb war nicht zu Hause. Er kam dann gegen 9.15 Uhr von sich aus zum Polizeirevier, wo in seinem Fahrzeug das entwendete Gerät aufgefunden wurde.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare