Auto stürzt Abhang hinab

+
Die Feuerwehr musste am Sonntagabend eine in ihrem Fahrzeug eingeklemmte Autofahrerin bergen, nachdem diese zwischen Straßdorf und Gmünd von der Straße abgekommen war.
  • schließen

23-Jährige kommt mit ihrem Auto kurz vor der Haarnadelkurve zwischen Straßdorf und Schwäbisch Gmünd von der Straße ab und verletzt sich schwer.

Schwäbisch Gmünd. Schwer verletzt musste eine Autofahrerin am Sonntagabend von der Feuerwehr aus ihrem Auto geborgen werden, das teilt die Polizei mit. Die 23-Jährige war demnach mit ihrem Golf gegen 19.38 Uhr von Straßdorf aus auf der Rechbergstraße Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs, als sie mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Haarnadelkurve von der Straße abkam und einen Abhang hinabstürzte. Die Feuerwehr musste die im Fahrzeugwrack eingeklemmte Frau befreien, bevor sie ins Krankenhaus gebracht werden konnte, heißt es von der Polizei weiter. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz. Die Rechbergstraße war bis gegen 20.40 Uhr voll gesperrt. an

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare