Autohaus unterstützt Kirchenmusik

+
Die Tinte unter den Verträgen ist trocken: Das Autohaus B. Widmann ist Hauptsponsor des Festivals für Kirchenmusik.

Neuer Hauptsponsor fördert kulturelles Aushängeschild mit 10 000 Euro und zwei Kleinbussen, um die Musiker zu den Spielorten zu bringen.

Schwäbisch Gmünd

Das Autohaus B. Widmann zählt seit 2022 zu den Hauptförderern des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, das besondere Live-Erlebnisse bietet. Das Autohaus Widmann unterstützt das kulturelle Aushängeschild der Stadt in mit 10 000 Euro und zwei Kleinbussen, um die Künstler zu transportieren.

Zum Thema „Vision Europa“ lädt das Festival vom 14. Juli bis 7. August weltweit gefeierte Interpreten, herausragende junge Talente und namhafte Ensembles und Künstler der Region in die älteste Stauferstadt ein. Stephan Crummenauer, Geschäftsführer der GmündCOM GmbH, hat als Mitglied des Festival-Kuratoriums den Kontakt zum neuen Sponsor hergestellt und die Zusammenarbeit initiiert.

Intendant Klaus Stemmler und Oberbürgermeister Richard Arnold freuen sich über das Hauptsponsoring: „Diese großartige Unterstützung ist ein wertvoller Beitrag, um unser international angesehenes Festival weiterhin auf einem solch hohen Level zu halten – dafür sind wir Ihnen sehr dankbar.“

„Ein besonderer Anlass“

Lisa Widmann, Prokuristin des Autohauses B. Widmann, blickt gespannt auf den ersten Festivalsommer als Hauptförderer: „Seit vielen Jahren ist das Kirchenmusikfestival für uns ein ganz besonderer Anlass. Wir freuen uns auf hochkarätige Konzerte an herausragenden Schauplätzen, die auch überregional große Anerkennung finden.“

Karten und Informationen gibt es im i-Punkt, 07171/603-4250 und unter www.kirchenmusik-festival.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare