Balkonbrand in Schwäbisch Gmünd: Bewohner verhindert Schlimmeres

+
Balkonbrand in Schwäbisch Gmünd.

Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Gmünd. Möglicherweise ein überfüllter Aschenbecher hat am Montag gegen 18:45 Uhr zum Brand auf einem Balkon im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Werrenwiesenstraße geführt, wie die Polizei berichtet. Der Brand entfachte vermutlich zuerst auf einer hölzernen Bank und griff anschließend auf ein darüberliegendes Fenster über.

Ein aufmerksamer Bewohner des Hauses bemerkte den Brand, kümmerte sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr selbstständig und effektiv um das Löschen des Brandherdes und evakuierte die Bewohner der betroffenen Wohnung. Die hinzugerufene Feuerwehr musste anschließend die Nachlöscharbeiten vornehmen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Balkonbrand in Schwäbisch Gmünd.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare