Baumann leitet die Chor-Freunde

  • Weitere
    schließen

Nach Christian Barons Rückzug übernimmt der Zweite Vorsitzende bis auf Weiteres den Vorsitz.

Schwäbisch Gmünd. Über zehn Jahre lang war Christian Baron Vorsitzender des Vereins der Freunde der St.-Michael-Chorknaben Schwäbisch Gmünd. Nun hat er dieses Amt niedergelegt, nachdem er zum Ersten Bürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd gewählt worden ist. Wie es die Satzung des Vereins vorsieht, wird bis zu einer Neuwahl der Zweite Vorsitzende Michael Baumann den Verein leiten. Die Hauptversammlung mit der Wahl ist für den 10. Mai geplant Auch Baumann, ein "echter Gmünder", ist den St.-Michael-Chorknaben seit langem verbunden. Mit sechs Jahren war er in den Chor aufgenommen worden. Mitte der 90er Jahre wechselte er in den Ehemaligen-Chor Cantate Domino. Außerdem singt er im Gospelchor inTakt in Schechingen und bei Il Canto. Darüber hinaus tritt er als Solist auf. Zeitgleich mit Christian Baron rückte er vor gut zehn Jahren in die Leitungsgruppe des Vereins der Freunde der St.-Michael-Chorknaben auf.

Als großes Ziel nach dem Lockdown sieht Baumann, die Nachwuchswerbung wieder zu forcieren, nachdem diese Arbeit wegen der Pandemie ein Jahr lang nicht möglich war und deshalb praktisch ein Jahrgang fehlt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL