Baustart am Brücke-Areal

Jetzt doch noch Beginn in diesem Jahr. Erst noch Graffiti-Kunst.

Schwäbisch Gmünd. "Das Wohnbauprojekt auf dem Brücke-Areal kommt voran", sagte Oberbürgermeister Richard Arnold am Ende der Sitzung des Sozialausschusses am Mittwoch. Der Eigentümerwechsel beim Investor sei abgeschlossen. Am 2. Oktober ist Spatenstich für den Neubau. Die Baugenehmigung habe die Stadt längst erteilt. In mehreren Gebäuden werden dort nach Plänen des Gmünder Architekten Thomas Sonnentag 65 Wohnungen und Tiefgaragenplätze entstehen.

Zum Auftakt möchten die Investoren einem Kunstprojekt Raum geben. Ab Freitag, 18. September, verwandeln Mitglieder einer Stuttgarter Graffiti-Gruppe die für den Abriss vorgesehenen "Brücke"-Altbauten in ein Kunstwerk der Gegenwartskultur unter dem Motto: "Etwas Neues entsteht". Ein kurzlebiges Kunstwerk: Mit dem Spatenstich ist auch Finissage, dann beginnt der Abriss.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare