Beratung bei Lebenshilfe

Kooperation für ein mobiles und unabhängiges Angebot.

Schwäbisch Gmünd. Das Bundesgesetz zur Stärkung von Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung trägt dazu bei, soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu stärken. Die kooperativen Beratungsangebote der Lebenshilfen Schwäbisch Gmünd und Aalen schaffen, wie diese mitteilen, weitere sozialstrukturelle Voraussetzungen, um wirksame Teilhabe zu ermöglichen.

Leistungsrechtliche Auskünfte, Informationen über Wohn- und Freizeitangebote, Ausfüllen von Anträgen, Auskünfte über familienunterstützende und ambulante Hilfen sind Beispiele für das Angebot der Beratungsstellen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung und deren ratsuchende Angehörige profitieren durch eine niederschwellige, persönliche und engagierte Beratung und Begleitung. Das Kooperationsprojekt der Lebenshilfe-Vereine soll als weiterer wichtiger Baustein dazu dienen, den Weg in eine inklusive Gesellschaft zu ebnen.

Weitere Informationen unter www.lhgmuend.de oder telefonisch bei (07171) 186220, www.lebenshilfe-aalen.de oder (07361) 780920.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare