Betrunkener will im Stadtgarten ein Feuer anzünden

  • Weitere
    schließen
+
Symbolfoto

Der Mann gibt an, dies aus Glaubensgründen zur Ehrung von Verstorbenen tun zu wollen

Schwäbisch Gmünd. Am Montagabend war ein 25-Jähriger dabei im Stadtgarten zusammengesammelte Äste aus der Wiese mit einem T-Shirt anzuzünden. Laut Polizei gab der deutlich betrunkene Mann an, dass er das Feuer aus Glaubensgründen zur Ehrung von Verstorbenen entzünden wollte. Der 25-Jährige, der sich in einem solchen Zustand befand, dass er für sich selbst wohl eine Gefahr darstellte, wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL