Brennende Müllsäcke in Gmünder Ledergasse

+
Feuerwehrleute stehen vor einem Gebäude in der Ledergasse. Am Abend war nach Informationen der Polizei Müll zwischen zwei Häusern in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.
  • schließen

Verletzt wurde niemand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. 

Schwäbisch Gmünd. Wie die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung mitteilt, kam es am Donnerstagabend um 18 Uhr zu einem Brand in der Gmünder Ledergasse. Dort sollen zwischen zwei Häusern Müllsäcke in Brand geraten sein. Die Ursache ist derzeit noch unklar. Laut einem Polizeisprecher konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Beide Gebäude wurden kurzzeitig geräumt, da Rauch in die Gebäude gelangt war. Nach Belüftung der Räumlichkeiten durch die Feuerwehr konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Jedoch wurde die Fassade von zwei Häusern beschädigt, sodass derzeit von einem Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro ausgegangen wird. Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd war mit 37 Einsatzkräften zum Brandort ausgerückt. jk

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare