Bücher zum Staunen und Forschen

+
Bilderbuchzentrums der PH Schwäbisch Gmünd mit der Stauferschule

Bilderbuchwerkstatt als Kooperationsprojekt der PH und der Stauferschule.

Schwäbisch Gmünd. An der Stauferschule in Schwäbisch Gmünd gibt es nun eine Bilderbuchwerkstatt für die Schülerinnen und Schüler, in der sie staunend und forschend die Welt der Bücher erkunden können.

Die Bilderbuchwerkstatt ist ein Kooperationsprojekt des Bilderbuchzentrums der PH Schwäbisch Gmünd mit der Stauferschule, finanziell unterstützt worden ist es vom Förderverein der Schule.

Die unterschätzte Buch-Gattung

Unter Beratung durch die Experten und Expertinnen aus der BUFO – der Bilderbuchwerkstatt der PH Schwäbisch Gmünd – entstand ein Raum für Literaturbegegnungen, in dem mit Bilderbüchern individuelle Angebote geschaffen werden, die zum Beobachten, zum Lesen, zum Hören von Geschichten und zum Sprechen einladen.

„Bilderbücher werden bislang oft zu Unrecht unterschätzt und nur nebenbei im Unterricht eingesetzt“, so Dr. Eva-Maria Dichtl, Leitung des Bilderbuchzentrums der PH Schwäbisch Gmünd. Geschulte Studierende der PH begleiten die Kinder wöchentlich, unterstützen sie mit konkreten Vorleseangeboten und in individuellen Vorlesegesprächen. „Mit dieser Kooperation können wir Kinder für Literatur begeistern und Studierenden Möglichkeiten geben, kindliche Begegnungen mit Literatur zu erleben und sie individuell zu fördern“, ergänzt ihr Kollege Dr. Sebastian Bernhardt.

Abseits von Leseaufgaben

Der neu eingerichtete Raum mit seinem vielseitigen Bestand an Bilderbüchern strahlt Gemütlichkeit aus und gibt die Möglichkeit, abseits von Lesetrainings oder Unterrichtsaufgaben genussvoll in die Welt der Bücher abzutauchen.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der PH und können den Kindern damit ganz besondere Erlebnisse und Erfahrungen bieten, in denen Literatur und Sprache positiv besetzt wird“, sagt Schulleiterin Andrea Wendel.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare