Auto überschlägt sich vor dem Einhorntunnel

  • Weitere
    schließen
+
Unfall am Mittwochabend

Der 50 Jahre alter Autofahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Schwäbisch Gmünd. Auf der B29, vor dem Einhorntunnel, kam es am Mittwoch um 18.33 Uhr zu einem schweren Unfall. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, wechselte ein 50-jähriger Autofahrer in Richtung Aalen auf die linke Fahrbahn, übersah dabei aber, dass sie wegen einer Baustelle abgesperrt war. Der Wagen prallte frontal auf die Baustellenabschrankung und überschlug sich. Der 50-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Sein Auto, ein Kleinwagen, erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Die Fahrbahn war etwa eine Stunde lang voll gesperrt. 

Unfall am Mittwochabend

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL