Dank an viele Helfer in der Pandemie

+
Beim Dank an die Bediensteten des Stauferklinikums (v. l.): Carina und Winfried Barth, Prof. Dr. Holger Hebart, Dr. Birgit Winker, Christopher Franken und Elke Hoyer . ÌFoto: privat

Organisationsteam würdigt Klinik-Mitarbeiter und „Blaulichter“.

Schwäbisch Gmünd. Die bei der Impfaktion ehrenamtlich Tätigen der Gmünder Blaulichtorganisationen bedankten sich mit einer schönen Geste bei den Mitarbeitern der Intensivstation, der Notfallaufnahme, der Covid-Station sowie allen anderen Bereichen des Stauferklinikums.

Als Zeichen der Anerkennung übergaben Carina und Winfried Barth zusammen mit Dr. Birgit Winker 500 Flaschen Prisecco an das Klinikum. Die Mitglieder der Standortleitung - Christopher Franken, Prof. Dr. Holger Hebart und Elke Hoyer - nahmen den Fruchtsekt mit großem Dank entgegen. Die Beteiligten der Impfaktion möchten mit der kleinen Aufmerksamkeit die Dankbarkeit und Wertschätzung für die hervorragende, unermüdliche Arbeit im Klinikalltag, die durch die verschärften Arbeitsbedingungen unter Corona besonders erschwert ist, ausdrücken.

Alle beigetragen

Dem Organisationsteam der Bergwacht Schwäbisch Gmünd mit Organisationsleiter Winfried Barth und Martin Gröter sowie den Doktoren Birgit und Wolfgang Winker war es jedoch auch ein besonderes Anliegen, sich bei allen ehrenamtlich tätigen „Blaulichtern“ für Ihren unermüdlichen Einsatz bei der Impfaktion zu bedanken. „Bergwacht, Deutsches Rotes Kreuz, DLRG, THW, Feuerwehr, Malteser, dazu sämtliche beteiligten Ärzte und Helfer und die Mitarbeiter der Stadt Schwäbisch Gmünd; sie alle haben zu einer perfekten Organisation beigetragen“, sind sich die Verantwortlichen einig.

Die Impfaktion wurde ursprünglich von der Bergwacht initiiert. Wegen der hohen Nachfrage wurden die Kapazitäten durch Angehrige der Blaulichtorganisationen sukzessive erweitert. Anfangs wurde in der Schwerzerhalle, dann in der Großsporthalle geimpft. Die erfreuliche Zwischenbilanz: Bisher konnten knapp 7000 Impfungen gegen Covid-19 verabreicht werden.

Am kommenden Samstag, 18. Dezember, wird im Rahmen dieser Aktion letztmals in diesem Jahr in der Großsporthalle eine Impfaktion durchgeführt. Anmeldungen sind über die Internetseite der Stadt Schwäbisch Gmünd noch möglich.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare