Die Jüngsten sollen schwimmen lernen

  • Weitere
    schließen
+
Thomas Vetter, Peter Ernst, Christian Baron, Roland Wendel und Frank Wendel vom Amt für Bildung und Sport (v.l.) ziehen an einem Strang, um Kindern in Gmünd auch während der Pandemie Schwimmkurse zu bieten.
  • schließen

In der Pandemie kamen Schwimmkurse für Kinder oft zu kurz. Damit junge Gmünderinnen und Gmünder sicher im Wasser sind, gibt es nun in den Seepferdchen-Wochen zusätzliche Kursangebote.

Schwäbisch Gmünd

Schwimmen ist nicht nur Sport und Spaß, ist Roland Wendel, Vorsitzender des Gmünder Schwimmvereins, überzeugt. „Beim Wasser gibt es zwei Möglichkeiten: oben bleiben oder tot sein“, sagt er. Sicher schwimmen zu können, ist für ihn „elementar lebenswichtig“. Viele Kinder kamen während der Pandemie nicht dazu, schwimmen zu lernen. Nun sollen sie bei den „Seepferdchen-Wochen“ in den ersten 14 Tagen der Sommerferien zum Zug kommen und sicher für das Wasser werden.

Der Nichtschwimmeranteil an Gmünder Grundschulen liege bei 85 Prozent, sagt Roland Wendel. Und durch Corona habe sich dieser Zustand nicht gebessert. „Einen riesen Berg“ an Kindern, die nicht schwimmen können, gebe es aktuell, sagt Gmünds Erster Bürgermeister Christian Baron. 650 Kindern gelte es, das Schwimmen zu lehren. Man könne nicht das kommende Jahr abwarten, um die jungen Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer auszubilden, da es dauerhaft mehr Kinder werden, die schwimmen lernen müssen. „Also müssen wir schauen, wie wir diese hohe Zahl abbauen können. Jedes Kind in Gmünd soll schwimmen können“, sagt Baron.

20 Anfängerschwimmkurse

Rund 100 junge Gmünderinnen und Gmünder habe man schon mit Schwimmkursen während der Pfingstferien versorgen können. Um weitere Kinder wasserfest zu machen, gibt es in den ersten zwei Wochen der Sommerferien die „Seepferdchen-Wochen“ im Gmünder Hallenbad. Rund 20 Anfängerkurse für je zehn Kinder werden in Zusammenarbeit mit dem Gmünder Schwimmverein und dem Gmünder Sport-Spaß angeboten. Kosten pro Kurs: 75 Euro. „An den Kosten pro Kind wird das aber ganz sicher nicht scheitern“, verspricht Baron. Einerseits gelte die städtische Bonuskarte für das Kursangebot. Sollte es dennoch eng werden, „finden wir sicher einen Weg“, sagt der Bürgermeister.

Ab Montag, 2. August, starten die Kurse. Die zehn Kursstunden zu je 60 Minuten sind in dieser und der darauffolgenden Woche von Montag bis Freitag im Hallenbad in der Goethestraße. Dabei übernimmt der Schwimmverein die Kurse am Vormittag, Vereinsmitglieder erhalten Rabatt. Die Kurse am Nachmittag übernimmt der Gmünder Sport-Spaß. Im September seien außerdem weitere Anfängerschwimmkurse geplant. Unter anderem freitagnachmittags im Lindacher Schulbad.

Eigentlich sei das Hallenbad über die Sommerferien für notwendige Arbeiten geschlossen. Damit das Bad für die Kurse einsatzbereit ist, unterstützen die Gmünder Stadtwerke, vertreten durch Geschäftsführer Peter Ernst und die Gmünder Bäderbetriebe, vertreten durch Betriebsleiter Thomas Vetter, das Kursangebot.

Am Montag, 13. September, soll außerdem das Hallenbad inklusive der Sauna wieder für die Öffentlichkeit öffnen, sagt Vetter.

Jedes Kind in Gmünd soll schwimmen können.“

Christian Baron, Erster Bürgermeister

Schwimmkurse: Zeiten und Anmeldungen

Die Anfängerschwimmkurse im Rahmen der Seepferdchen-Wochen starten am Montag, 2. August. Bis einschließlich Freitag, 13. August, gibt es für Teilnehmerinnen und Teilnehmer montags bis freitags je eine volle Stunde Schwimmtraining im Gmünder Hallenbad in der Goethestraße. Die Kosten pro Kurs liegen bei 75 Euro.

Die Kurse des Gmünder Schwimmvereins sind vormittags jeweils von 9 bis 10 Uhr, von 10 bis 11 Uhr und von 11 bis 12 Uhr. Für Vereinsmitglieder gibt es Rabatt. Anmeldungen für die Kurse des Schwimmvereins an vonabel@schwimmverein-gmuend.de oder info@schwimmverein-gmuend.de. Weitere Infos unter www.schwimmverein-gmuend.de

Die Kurse des Gmünder Sport-Spaß sind von 16 bis 17 Uhr, von 17 bis 18 Uhr, von 18 bis 19 Uhr und von 19 bis 20 Uhr. Anmeldungen für diese Kurse an claudia.wagner@schwaebisch-gmuend.de oder telefonisch an (07171) 603 4013. Mehr Informationen online unter www.gmuender-sport-spass.de err

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL