Die Polizei war vor Ort

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Dicht an dicht warben Parteien und Gruppen am Samstag auf dem Oberen Marktplatz. Kurzzeitig sah AfD-Kandidat Ruben Rupp seinen Stand quasi eingekreist von einem riesigen Plakat des Bündnisses "Aufstehen gegen Rassismus — Schwäbisch Gmünd".

Schwäbisch Gmünd. Dicht an dicht warben Parteien und Gruppen am Samstag auf dem Oberen Marktplatz. Kurzzeitig sah AfD-Kandidat Ruben Rupp seinen Stand quasi eingekreist von einem riesigen Plakat des Bündnisses "Aufstehen gegen Rassismus — Schwäbisch Gmünd". Die Polizei, die laut einem Sprecher bei derartigen Veranstaltungen immer vor Ort sei, um Konfrontationen im Keim zu ersticken, forderte die Gruppierungen zum gegenseiten Respekt auf.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL