Ditib hat einen neuen Vorsitzenden

  • Weitere
    schließen
+
Ibrahim Aslan

Die Mitglieder der türkisch-islamischen Gemeinde zu Schwäbisch Gmünd (Ditib) wählen Ibrahim Aslan ins Amt.

Schwäbisch Gmünd. Knapp 90 Gemeindemitglieder haben auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Verein Ditib Schwäbisch Gmünd ein neues Vorstandsteam gewählt. Die Wahl fiel auf Ibrahim Aslan, er ist ab sofort der neue Vorstandsvorsitzende.

Die bereits im März angesetzte Wahl wurde coronabedingt verschoben. Nun fand die Versammlung mit einem umfangreichen Hygienekonzept inklusive kontaktlosem Fiebermessen bei Zutritt statt. "Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, einen starken Vorstand zu haben", so Aslan. Gerade in der schwierigen pandemischen Lage sei es wichtig, dass die Ditib ein engagiertes Vorstandsteam hat, das die Gemeinde mitnimmt, um gemeinsam die Herausforderungen der Pandemie zu gestalten.

Aslan bedankte sich beim ausscheidenden Vorsitzenden Emin Cakmak und freute sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstandsteam. Weitere gewählte Vorstandsmitglieder sind: Songül Akman (Stellvertretende Vorsitzende), Selcuk Atak (Stellvertretender Vorsitzender), Tamer Tasar (Schriftführer), Murat Cakmak (Buchhaltung), Orhan Kahraman (Mitglied des Vorstands). Ersatzmitglieder, die den Vorstand unterstützen, sind Yasar Dastan, Gökten Ergin und Muammer Coskun.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL