Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall am Drive-In Schalter

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Eine 82 Jahre alte Fahrerin rutschte vom Bremspedal auf das Gaspedel und schob die vor ihr stehenden Fahrzeuge aufeinander.

Schwäbisch Gmünd. In Schwäbisch Gmünd ist es am Dienstag zu einem Auffahrunfall am Drive-In Schalter eines Schellrestaurants gekommen. Wie die Poliezi mitteilt, rutschte eine 82 Jahre alte Citroen-Fahrerin gegen 16.40 Uhr beim Bezahlen von der Bremse ab und betätigte dabei das Gaspedal. Dadurch fuhr sie auf das vor ihr wartende Auto einer 18 Jahre alten Suzuki-Fahrerin auf und schob dieses auf das Auto eines 50 Jahre alten Opel-Fahrers auf. Die 10 Jahre alte Beifahrerin in dem Fahrzeug wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der 50 Jahre alte Opel-Lenker sowie sein 20 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa. 4500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL