Ein fulminanter Konzertabend im Schwörsaal zugunsten ukrainischer Kinder

+
PM der Stadt GD - Benefizkonzert vom 10. April

Stipendiatinnen der Erika-Künzel-Stiftung und Preisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ spielen gemeinsam.

Schwäbisch Gmünd. Stipendiatinnen der Erika-Künzel-Stiftung und Preisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ haben kürzlich im Schwörsaal in der Musikschule Schwäbisch Gmünd ein Benefizkonzert zugunsten der musikalischen Ausbildung von ukrainischen Kindern gegeben. Auch einige der Musikschullehrer waren bei diesem besonderen Konzert mit dabei. Den zahlreichen Zuhörern wurde ein fulminanter Abend geboten. Die Anwesenheit von Oberbürgermeister Richard Arnold und dem Ersten Bürgermeister Christian Baron unterstrich die Wichtigkeit, die auch der kulturellen Bildung der geflüchteten Kinder zugemessen werde, teilt die Gmünder Stadtverwaltung mit. Weitere Spenden zugunsten ukrainischer Kinder sind willkommen und können auf das Spendenkonto: DE75 6145 0050 0440 0001 41 (Stichwort: Flüchtlingsfonds VK-RECH-G-029071) überwiesen werden. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare