Ein neues Buch über das Orgelwerk Bachs

+
Stephan Beck: Ein Orgelwerk Bachs

Gmünds Kirchenmusikdirektor Dr. Stephan Beck hat ein neues Buch herausgebracht.

Schwäbisch Gmünd. Die Choralpartiten Johann Sebastian Bachs gehören zu den meist gespielten Orgelwerken überhaupt. Generationen von Organistinnen und Organisten haben diese Variationswerke studiert. Vier der überlieferten Partiten gelten als gesichert von Bach stammend, nämlich: „Ach, was soll ich Sünder machen“, „Christ, der du bist der helle Tag“, „O Gott, du frommer Gott“ und „Sei gegrüßet, Jesu gütig“ bzw. „O Jesu, du edle Gabe“.

Dr. Stephan Beck, Akademischer Oberrat an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und Kirchenmusikdirektor am Gmünder Heilig-Kreuz-Münster, konnte in seiner musikwissenschaftlichen Monografie mithilfe einer mehrschichtigen Analyse zeigen, dass eine weitere Choralpartita von Johann Sebastian Bach stammt: die Choralpartita „Herr Christ, der einig Gottes Sohn“. Die Hauptquelle dieses Werkes trägt keinen Komponistennamen, Bachs Autorschaft wurde darum in der Vergangenheit immer wieder angezweifelt und die Partita stattdessen beispielsweise Georg Böhm, dem um 1700 amtierenden Organisten der Lüneburger St.-Johanniskirche, zugeschrieben; CD- und Tonaufnahmen dieser Partita finden sich deshalb heutzutage auch unter dem Namen Georg Böhm. Auch andere Bach’sche Choralpartiten wurden zuzeiten in ihrer Echtheit angezweifelt. Im Wesentlichen liegt der Grund hierfür laut Stephan Beck in dem Umstand, dass es sich insgesamt um relativ frühe Werke handelt, die nicht recht in das Bild zu passen scheinen, welches vom späteren Leipziger Thomaskantor vorherrscht. Auch die Partita „Herr Christ, der einig Gottes Sohn“ werde als Werk Bachs nur dann verstehbar, wenn sie im Lichte der Einflüsse des jungen Bach begriffen wird. Zuletzt aber stelle sich dieses Werk im Bach’schen Schaffen als wichtiges Bindeglied zwischen dem Organisten und dem jungen Kantatenkomponisten Bach dar. Im neu revidierten Bach-Werke-Verzeichnis, welches das Bach-Archiv Leipzig veröffentlichen wird, trägt die Partita „Herr Christ, der einig Gottes Sohn“ künftig die Werknummer BWV 1176.

Neuerscheinung: Becks Buch „Bachs Choralpartita 'Herr Christ, der einig Gottes Sohn'“ ist beim Bärenreiter-Verlag erschienen. ISBN: 9783761826072. Preis: 49,95 Euro. Es wird auch über die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Gmünd entleihbar sein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema