Ein Ständchen aus 600 Kehlen

+
Schulleiterin der ASR ist 60

Eine Schulleiterin wird 60 - und alle 600 Schülerinnen und Schüler der Gmünder Adalbert-Stifter-Realschule bereiten Adelheid Singer-Luschka eine große Überraschung.

Schwäbisch Gmünd

Eine riesige Überraschung bereiteten die 600 Schülerinnen und Schüler der Gmünder Adalbert-Stifter-Realschule ihrer Schulleiterin Adelheid Singer-Luschka gleich nach den Faschingsferien.

Wenn sich mehrere hundert Kinder und Jugendliche heimlich, unbemerkt, leise, mit Abstand und Maske und mit ihren Lehrkräften aus dem Schulhaus schleichen, so, dass die Chefin nichts davon mitbekommt, ist das schon eine Leistung. Die beiden Konrektoren, Silke Nutsch und Wilfried Morschl, beschäftigten die Schulleiterin mit wichtigen Absprachen, wodurch kein Blick zum Fenster möglich war und begleiteten die Rektorin dann zur großen Pause auf eine Dachterrasse, wo sie völlig überwältigt und gerührt das Lied „Viel Glück und viel Segen“ von ihrer Schülerschaft, dirigiert von dem Musiklehrer Benjamin Gulz, und ihrem Kollegium sowie einen donnernden Applaus zu hören bekam.

Damit hatte die seit fast 12 Jahren mit viel Herzblut und Engagement tätige Schulleiterin nicht gerechnet. Beherzt griff sie zum Megafon und bedankte sich bei ihrer Schülerschaft und den Lehrkräften für die gelungene Überraschung und sagte, wie glücklich und gerne sie an dieser Schule, ihrer Schule, als Schulleiterin für ihre Schülerinnen und Schüler tätig sei und noch lange weiter bleiben möchte.

Nach diesem Überraschungseinstieg ging es im Lehrerzimmer weiter, wo die Lehrerschaft ein Lied „Ja, sie ist mit´m Radl da“ für Sie gedichtet hatte und musikalisch begleitet an der Gitarre von Klaus Klötzer darbot.

Kreative Geschenke

Anschließend gab es kreative und sehr persönliche Geschenke des Kollegiums sowie der SMV und schließlich gratulierte jeder Kollege, jede Kollegin noch mit einer Gerbera, so dass die Schulleiterin am Ende einen großen bunten Strauß im Arm hielt. Und es ging weiter: Auch die Sekretärinnen, Frau Ocker und Frau Becker, mit dem Hausmeister Herrn Dressel und Frau Nutsch und Herrn Morschl bedachten und beschenkten zusammen die Chefin des Hauses.

Gemeinsames Schulleben

Jede Menge Freude über das Jubiläum und das gemeinsame Schulleben mit Adelheid Singer-Luschka an der Spitze der Schule war überall spürbar.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare