Erfolgreich auf Französisch

+
Die DELF-Absolventinnen und Absolventen (v. l.): Fynn Hofele, Clara-Fabienne Schramm, Emily Nutsch, Lisa Frei, Maja Minderlen. Foto: privat

Zehntklässler legen erstmals am Parler-Gymnasium das DELF-Zertifikat ab und bestätigen damit ihr fortgeschrittenes Niveau in der Fremdsprache.

Schwäbisch Gmünd

In der globalisierten Welt spielt zielgerichtete Kommunikation in mehreren Fremdsprachen eine immer wichtigere Rolle. Seit diesem Schuljahr können Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Parler-Gymnasiums ihre Französischkenntnisse auf fortgeschrittenem Niveau mit dem international anerkannten DELF-B1-Zertifikat bestätigen, womit sie sich im Berufsleben von anderen Bewerbern abheben.

DELF wird auf Grundlage einer vom französischen Bildungsministerium zentral für Französischlernende im Ausland erstellten schriftlichen und mündlichen Prüfung erworben, in der Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen überprüft werden. Im schulischen Rahmen ist das DELF scolaire auf die Lebensrealität Jugendlicher zugeschnitten.

Die Schülerinnen und Schüler werden in einer AG von Französischlehrer Philipp Hertenstein anhand von für DELF konzipierten Musteraufgaben auf die Prüfungen vorbereitet. So werde die authentische Verwendung des Französischen geschult sowie die Vorbereitung auf die zentralen Kompetenzen des Fremdsprachenunterrichts in der Kursstufe initiiert.

Die Französisch-Fachschaft freue sich, dass Lisa Frei, Fynn Hofele, Maja Minderlen, Emily Nutsch sowie Clara-Fabienne Schramm das DELF-Diplom mit guten bis sehr guten Ergebnissen erworben haben und wüscht sich, dass in Zukunft zahlreiche weitere Schülerinnen und Schüler diese Gelegenheit nutzen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare