Exhibitionist vor der Klösterleschule?

+
Polizei

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang negativ. Die Polizei sucht Zeugen.

Schwäbisch Gmünd. Am Montagnachmittag gegen 17 Uhr erstattete ein 39-Jähriger Anzeige gegen einen Unbekannten, nachdem dieser sich vor der Klösterleschule entblößt hatte. Das teilt die Polizei mit. Als der 39-Jährige den Mann darauf ansprach, gab dieser an, lediglich uriniert zu haben. Nachdem der 39-Jährige dann wenig später mit seiner neunjährigen Tochter aus dem Schulgebäude kam, stand der Unbekannte wiederum da und manipulierte an seinem Glied. Nachdem er erneut von dem 39-Jährigen angesprochen wurde, flüchtete er in Richtung Parlermarkt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang negativ.

Der Mann war etwa 50-55 Jahre alt, etwa 167cm groß und um die 90 kg schwer. Er hatte graue Haare und ungepflegte Zähne mit mehreren Zahnlücken. Bekleidet war er mit einem hellen, karierten Hemd und einem grauen Rucksack.

Die Polizei fragt: Wer hat den Mann noch gesehen? Wer wurde ebenfalls belästigt? Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer (07171) 3580 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare