Fachhochschulreife in der Tasche

+
Zeugnisübergabe Fachhochschulreife am Berufskolleg Agnes-von-Hohenstaufen-Schule

Am Berufskolleg der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule nahmen Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse entgegen.

Schwäbisch Gmünd

Die Berufskollegs der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule bieten einen schnellen Weg zur Fachhochschulreife: Mit Mittlerer Reife kann der Abschluss in zwei Jahren erreicht werden, nach Berufsausbildung und Berufserfahrung in nur einem Jahr.

Das Zeugnis öffnet verschiedene Türen, wobei viele der Absolventen auch auf ihrem weiteren Weg nahe bei den Profilfächern bleiben und soziale Berufen oder Berufe im Gesundheitswesen anstreben.

In einer kleinen Feierstunde in der Mensa des Beruflichen Schulzentrums konnten nun die Berufskollegiaten der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule von ihren Klassenlehrerinnen Kirsten Braun und Christiane Goldsohn die Zeugnisse zur Fachhochschulreife entgegennehmen. Schulleiter Jens-Peter Schuller betonte die große Leistung der Schüler auf dem Weg zum Abschluss.

Den M´Agnesium-Preis für die besten Leistungen im berufsbezogenen Schwerpunktfach erhielten Lukas Melber und Annegret Reisüber.

Die Absolventen 2022 sind:

Fabian Huttelmaier, Böbingen (Belobigung); Jenny Lakner, Durlangen (Preis); Rafaela Makridaki, Aalen; Lukas Melber, Schwäbisch Gmünd (Preis); Anne Nowotny, Schwäbisch Gmünd; Larissa Schips, Hüttlingen; Sara Fares, Schwäbisch Gmünd; Kinana Gharma, Schwäbisch Gmünd; Perihan Güzeltas, Schwäbisch Gmünd; Saskia Hirninger, Schwäbisch Gmünd; Anna Huber, Bartholomä; Lisa Hübner, Schwäbisch Gmünd; Martina Kaißer, Wäschenbeuren; Sude Kalay, Schwäbisch Gmünd; Nina Kleinknecht, Waiblingen; Annegret Reisüber, Welzheim (Preis); Angelina Wiedemann, Schwäbisch Gmünd; Laurin Zischka, Schwäbisch Gmünd.

Herzlichen Glückwunsch.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare