Faschingstreiben bei sommerlicher Hitze

+
Gmender Fasnet begeistert bei 30 Grad im Schatten die Besucher des Remsparks
  • schließen

Narrenzünfte, Garden und viele mehr begeistern das Publikum im Gmünder Remspark mit einer Show, die sonst nur im Frühjahr zu erleben ist.

Schwäbisch Gmünd

Einige Parkbesucher im Gmünder Remspark mögen sich die Augen gerieben haben: närrische Häs im Hochsommer? „Jawohl“, meinte Eberhard Kucher, der Präsident der Gmender Fasnet, der sich glücklich darüber zeigte, seine Gmender Fasnet nach Monaten der Absagen wieder einmal der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Nach dem großen Einmarsch aller Gruppen in den Stadtgarten begrüßte ein gut gelaunter Präsident das zahlreich erschienene Publikum, bevor Zeremonienmeister Max der Amüsante wortgewandt das Zepter in die Hand nahm. Aus dem Hölltal erschien auch der Rudo mit seiner Narrenzunft, der ersten Gmünder Narrenzunft Hölltalschütz, die sogar den Narrenbaum im Gepäck hatten.

Voller Begeisterung absolvierten im Anschluss die Fasnets-Küken, die Stöpselgarde ihr Erlerntes. Die Tanzteufel eroberten die Bühne und brachten noch mehr Stimmung in den Veranstaltungsbereich und sorgten für den perfekten Übergang zum Auftritt der Wexhainer Narrenzunft, die von Zunftmeister Robin Kucher präsentiert wurde. Auch die prächtigen handgeschnitzten Masken konnten bewundert werden.

Und die Gmender Fasnet zog alle Register, die Gmünder Hüpfer präsentierten mit der Prinzengarde eine neue Choreographie. Das Publikum fand's großartig und sparte nicht mit Applaus. Selbst die Vorstandschaft mit Präsident Eberhard, den zwei Vize-Präsidentinnen Nadine und Natalie, der Schatzmeisterin Gisela und der Schriftführerin Melanie wurde extra für diesen Tag aus dem „Homeoffice“ geholt und strahlten gemeinsam mit dem Hofstaat, dem Zeremonienmeister, der närrischen Schultes Natalie die Temperamentvolle und Prinz Thomas II. um die Wette – unterstützt vom Orga-Team, Tanita und Sina. Auch das Silbermännle unterbrach seine Sommerruhe im Klosterwald. Beim Ausmarsch der Akteure dankte das Publikum mit stehendem Applaus.

Gmender Fasnet begeistert bei 30 Grad im Schatten die Besucher des Remsparks
Gmender Fasnet begeistert bei 30 Grad im Schatten die Besucher des Remsparks
Gmender Fasnet begeistert bei 30 Grad im Schatten die Besucher des Remsparks

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare