Film und Gespräch

  • Weitere
    schließen

"Lovemobil" und Live-Zoom-Meeting mit der Regisseurin.

Schwäbisch Gmünd. Auf den dunklen Straßen des ländlichen Deutschland werden Frauen in Wohnmobilen prostituiert. Männer kaufen dort Sex. Der Film "Lovemobil" zeigt einen Mikrokosmos, der eine Gesellschaft am härtesten Ende eines globalisierten Kapitalismus beschreibt. Mehr als drei Jahre Recherche- und Drehzeit haben Einblicke in das Gefühls- und Privatleben der Frauen ermöglicht.

Ein individueller Abruf des Films ist möglich von Freitag, 22. Januar, 6 Uhr, bis Mittwoch, 27. Januar, 18 Uhr. Link: https://vimeo.com/411534287; Passwort: Lovemobil_18.

Gespräch und Diskussion mit Regisseurin Elke Margarete Lehrenkrauss ist am Mittwoch, 27. Januar, um 19.30 Uhr, via Zoom-Meeting, Link: https://zoom.us/j/94782500050?pwd=Nm9iRDBROXFiT2NYMytDb3VjUjZtUT09. Meeting-ID: 947 8250 0050. Kenncode: 672752.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL