Finanzamt hat neuen Chef

+
finanzamt

Dr. Michael Birk folgt als Leiter auf Dieter Zich, der seit Beginn dieses Jahres im Ruhestand ist.

Schwäbisch Gmünd. An der Spitze des Gmünder Finanzamt hat es einen Wechsel gegeben: Dr. Michael Birk hat die Leitung übernommen. Er folgt auf Dieter Zich, der seit Beginn dieses Jahres im Ruhestand ist.

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett stellt den Nachfolger so vor: „Dr. Michael Birk hat während seiner bisherigen Laufbahn einen umfassenden Einblick in verschiedene Finanzämter des Landes sowie in das Finanzministerium in Stuttgart bekommen. Auch als Amtsleiter hat er bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung gesammelt. Er ist ein Kenner der baden-württembergischen Finanzverwaltung und ein Gewinn für das Finanzamt Schwäbisch Gmünd.“

Die Staatssekretärin übermittelte ihre Wünsche an den neuen Amtsleiter bei einer feierlichen Amtseinführung im kleinen Kreis. Splett dankte dabei auch dem bisherigen Amtsleiter Dieter Zich für dessen langjährige Tätigkeit in der Finanzverwaltung und wünschte ihm alles Gute für den Ruhestand. Splett betonte dabei auch, wie wichtig eine gut funktionierende Steuerverwaltung für das Gemeinwesen sei.

In Tübingen studiert

Dr. Michael Birk trat nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und der zweiten juristischen Staatsprüfung im Jahr 1999 in den baden-württembergischen Landesdienst ein. Er war zunächst beim Finanzamt Tübingen tätig und wurde später an das Finanzamt Reutlingen versetzt. Im Jahr 2001 wechselte er an das Finanzministerium Baden-Württemberg und war dort zunächst als Referent in der Pressestelle eingesetzt. Ab 2009 war er als Referatsleiter zuständig für finanzpolitische Grundsatzangelegenheiten und den Finanzausgleich. Im Jahr 2011 erfolgte die Versetzung an das Finanzamt Backnang und die Bestellung zum Amtsleiter. Dieses leitete Birk bis 2013. Von 2013 bis 2022 war er Amtsleiter des Finanzamtes Göppingen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema