Frontalzusammenstoß in Gmünd - 61-Jährige schwer verletzt

+
Fotos: onw-images/Marius Bulling

Drei Personen insgesamt wurden verletzt.

Schwäbisch Gmünd. Gegen 16.30 Uhr ist es am Donnerstag in der Oberbettringer Straße in Schwäbisch Gmünd zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, eine Person davon schwer.

Laut Polizei fuhr eine 61 Jahre alte Fahrerin eines Seat Ibiza in Richtung Oberbettringen und kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden VW Touran eines 34-jährigen Mannes zusammen. Die Unfallverursacherin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, im VW wurde die Beifahrerin sowie ein mitfahrendes Kind leicht verletzt. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Die Straße musste für rund eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Anschließend regelte die Polizei den Berufsverkehr.

Fotos: onw-images/Marius Bulling
Fotos: onw-images/Marius Bulling

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare