Gmünd Folk sagt alles ab

  • Weitere
    schließen

Frühestens im Winter wird es wieder Folkkonzerte geben.

Schwäbisch Gmünd. Herbstkonzerte absagen oder zum Teil unter den gegebenen Bedingungen durchführen? Diese Frage stand für die von "Gmünd Folk" in der Theaterwerkstatt geplanten Konzerte den ganzen Sommer über im Raum. Jetzt hat der Vorstand des Vereines – Richard Buchner, Klaus Bronder und Manfred Banschbach – entschieden, alle Herbsttermine abzusagen. Die Bands werden zur Unterstützung ein kleines Ausfallhonorar erhalten. Im Herbst werden folgende Konzerte nicht stattfinden: Ende September Konrads Spezialorchester und Tante Beete Blumenstrauß, im Oktober das Quartett Trouveur Valdoten (Südtirol) sowie Jens Kommnick mit seinem Trio Iontach, im November der New Yorker Gitarrist Adam Rafferty.

Trotz allem soll es das nicht für dieses Jahr gewesen sein. Es wird darüber nachgedacht, ob das Weihnachtskonzert mit trad+ in veränderter Form stattfinden kann. Dann wären vielleicht auch weitere Veranstaltungen im Winter denkbar.

Mehr Informationen gibt's unter www.gmuendfolk.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL